Hilfreiche Tipps & Tricks zu Bewerbung und Jobsuche

Tipps für Arbeitgeber

Wie und auf welche Weise soll ich mein Personal beschaffen? Wie erreiche ich Fachpersonal, das genau meinen Anforderungen entspricht? Welche Arten von der Jobbesetzung sind für mein Unternehmen am sinnvollsten? Welche Vor- und Nachteile bieten die verschiedenen Personalbeschaffungsmethoden? Eine viel zu wenig beachtete Tatsache ist, dass auch eine Stellenanzeige richtig formuliert und gestaltet werden muss, um potentielle Bewerber anzulocken. Zudem ist die Form der Anzeige abhängig von der Art der zu besetzenden Stelle. Möchte ich Auszubildende ansprechen oder suche ich einen Manager für mein Unternehmen? Onlineuser haben unter all den anderen Informationen des Internets nur wenig Zeit, um genau Ihre Stellenanzeige interessant zu finden. Deshalb müssen auch Online Stellenangebote ordentlich formuliert und am besten grafisch gut und ansprechend gestaltet werden. Hier erfahren Sie die besten Tipps und Tricks zur Personalbeschaffung und Erstellung von Online Stellenanzeigen. Sie benötigen Personal und möchten daher auf unserer Jobbörse Stellenanzeigen aufgeben? Dann testen Sie uns gerne einen ganzen Monat lang kostenlos und unverbindlich! Sie können sich über den Arbeitgeberbereich auf unserer Seite registrieren und zukünftig über den Login Ihren Anzeigenbereich betreten. Klicken Sie einfach oben auf der Startseite auf „Registrieren“ (www.recruitment-specialist.de) Die Anmeldung auf unserem Portal ist kostenlos!

Als Neukunde  erhalten Sie das Schnupperangebot: Testen Sie unsere Jobbörse auf Herz und Nieren, mit dem gesamten Funktionsumfang, für 30 Tage kostenlos und unverbindlich. Nach 30 Tagen läuft der Account automatisch ab. Stellenanzeigen für Praktika sind nicht betroffen. Diese bleiben weiterhin aktiv und umfassen keine Kosten.

 

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:

Personalbeschaffung

Vorteile und Nachteile der internen Beschaffung

Vorteile und Nachteile der externen Beschaffung

Stellenanzeigen richtig schreiben

 

Personalbeschaffung

Die Personalbeschaffung (im Englischen: Recruitment) ist ein Teil der Personalwirtschaft und beschäftigt sich mit der Beschaffung von Personal für Unternehmen. Die Beschaffung von Personal kann entweder intern oder extern sein.

Bei der internen Personalbeschaffung wird das Personal innerhalb des Unternehmens ausgesucht. Die Methoden der internen Personalbeschaffung sind: Versetzung, Personalentwicklung,

sowie die innerbetriebliche Stellenausschreibung. Bei der externen Personalbeschaffung wird das Personal extern, alsoaußerhalb des Unternehmens beschafft.

 

Vorteile der internen Beschaffung

- Geringe Beschaffungskosten

- Aufstiegschancen

- Einstiegsmöglichkeiten für Nachwuchskräfte

- Stelle kurzfristig besetzbar 

- Nicht zeitaufwendig

 

Nachteile der internen Beschaffung

- Wenige Auswahlmöglichkeiten

- Kaum neue Arbeitskräfte, da die Stellen intern besetzt werden

- Betriebsblindheit => Fehler bleiben unerkannt

- Keine größere Auswahl von Mitarbeitern

 

Vorteile der externen Beschaffung

- Große Auswahl

- Kaum Betriebsblindheit

- Geringe Fortbildungskosten

- Neue Arbeitskräfte

- Größere Auswahl von Mitarbeiter

 

Nachteile der externen Beschaffung

- Hohe Beschaffungskosten

- Zeitaufwendig

- Risiko einer Fehlbesetzung ist hoch

- Gehälter von Neueinsteigern sind höher als die der internen Mitarbeiter

 

Stellenanzeigen richtig schreiben

Eine viel zu wenig beachtete Tatsache ist, dass auch eine Stellenanzeige richtig formuliert 
und gestaltet werden muss, um potenzielle Bewerber zu locken.Online User haben unter 
all den anderen Informationen des Internets nur wenig Zeit, um genau Ihre Stellenanzeige
interessant zufinden. Deshalb müssen auch Online Stellenangebote ordentlich formuliert 
und am besten grafisch anschaulich gestaltet werden. Im Folgenden erfahren Sie die 
besten Tipps und Tricks zum Erstellen von Online Stellenanzeigen:

Achten Sie auf Grammatik und Rechtschreibfehler! Befinden sich Fehler in Ihrem Angebot, 
kann dies dazu führen, dass Ihr Unternehmen als unseriös empfunden wird und potenzielle Bewerber sich lieber bei der Konkurrenz bewerben. Auch Online Stellenangebote müssen
ordentlich formuliert und am besten grafisch anschaulich gestaltet werden. Versetzen Sie 
sich in die Lage der Bewerber. Wen suchen Sie? Was könnte Ihre Zielgruppe ansprechen? 

Muss ein potentieller Bewerber lange scrollen, um Ihr komplettes Angebot anzusehen, schreckt
das oft ab. Halten Sie ihr Stellenangebot möglichst kurz und knackig und benutzen Sie lockere,
aber sehr konkrete Texte. Füllen Sie Ihre Stellenbeschreibung mit Leben, beschreiben Sie die
zukünftigen Tätigkeiten so konkret wie möglich. Vergessen Sie dabei auch keine der zukünftigen
Tätigkeiten. Identifiziert sich ein zukünftiger Bewerber mit Ihrer Stellenanzeige, ist es kein weiter 
Weg mehr vom potenziellen Bewerber zu einem Arbeitnehmer, der gut zu ihrem Unternehmen passt.

Gerne können Sie auch Bilder beifügen. Bersonders guten kommen Bilder von zukünftigen Arbeits-
kollegen oder des Gebäudes an. Ein Logo Ihres Unternehmens kann für eine erste Identifikation
mit Ihrem Unternehmen auf Seiten des potenziellen Bewerbers sorgen. Um sich einen richtigen
ersten Eindruck von Ihrem Unternen zu formen, kann sich auch eine interne Beschreibung der
angebotenen Stelle als sehr nützlich erweisen. Beschreiben Sie Ihr Unternehmen auch bei Ihrer
Annonce. Auf diese Weise sieht der potenzielle Bewerber direkt, ob er sich mit Ihrem Unternehmen
und Ihrer Firmenphilosophie identifizieren kann.

Halten Sie die Beschreibung möglichst kurz denn zu viele Informationen belasten nur.
Benötigen Sie 
sehr dringend Personal? Dann erhöhen Sie einfach den Radius Ihrer Suche.
Suchen Sie beispiels
weise in Bochum Personal? Eine einfache Lösung wäre, Annoncen im gesamten Ruhrgebiet aufzugeben. Es gibt viele Menschen, die für Ihren Traumjob eine weitere Anfahrt in Kauf nehmen würden. Denken Sie außerdem daran, dass bestimmte Formulierungen als Hürden gesehen werden können. Abhängig davon, welches Personal Sie suchen, können Sie diese Hürde weg lassen, um mehr Kandidaten anzusprechen oder aber auch einsetzen um bestimmte potenzielle Bewerber herauszufiltern.